Wos toama denn heit? Spielplätze im Bezirk Schwaz – Teil 2

Schon im späten Frühjahr haben wir einen Blogbeitrag mit Tipps für die Nachmittagsgestaltung mit Kindern veröffentlicht. Weil es im Bezirk Schwaz noch so viel mehr zu entdecken gibt und auch die schönen herbstlichen Nachmittage auf den Spielplätzen der Region ein wundervoller Naturgenuss sind, haben wir uns erneut auf die Suche nach der Antwort auf die Frage „Was toama denn heit?“ gemacht. Hier unsere Tipps…

Short'n quick: Infos die ausschlaggebend für den idealen Spielplatzbesuch sind!

Spielplätze von Terfens bis Pertisau

Spielplatz Bergstation Karwendel Bergbahn in Pertisau

Short’n quick:

Wer den Besuch am Spielplatz gerne mit einer kleinen Wanderung verbindet, wird diesen Tipp mögen. Von der Talstation Karwendel Bergbahn in Pertisau gehen unterschiedliche Wege hinauf Richtung Zwölferkopf. Oben angekommen gibt es einen Alpentiere Rundwanderweg, der mit tollen Stationen aufwartet, an denen es lebensgroße Holztiere zu bestaunen, einen Aussichtsturm zu erklimmen oder Fachwissen über die Natur zu erwerben gilt. Der Aufstieg ist mit 1 ½ Stunden angeschrieben und für die Rundwanderung von der Bergstation zur Bärenbadalm (oder umgekehrt) sollte man noch einmal ca. eine Stunde einplanen. Bei der Bergstation der Karwendel Bergbahn warten dann Spielplatz sowie Einkehrmöglichkeit auf Groß und Klein. Das absolute Highlight beim Spielplatz ist der Zauberteppich. Zurück ins Tal geht es entweder zu Fuß oder mit der Bergbahn. Dieser Ausflug ist zwar etwas zeitaufwändiger als ein reiner Spielplatzbesuch, lohnt sich aber jedenfalls für die ganze Familie und ist gut an einem Nachmittag machbar, da die Bergbahn bis 17.00 Uhr in Betrieb ist.
Karwendel-Bergbahn

Badesee Weißlahn

Short’n quick:

Besonders schöne Stunden lassen sich im Herbst am Badesee Weißlahn verbringen. Hier stehen der ganzen Rasselbande die unterschiedlichsten Möglichkeiten offen: Eine kleine Runde um den See spazieren (Gehzeit ca. ½ Stunde), in der Wiese am See Ball-, Frisbee- oder Federballspielen, beim Wasserspiel neben dem See plantschen und sich die Zeit vertreiben, Kastanien sammeln – alles ist hier möglich. Die herbstliche Stimmung ist am See herrlich. Außerdem gibt es zwei Einkehrmöglichkeiten, eine davon mit Minigolfplatz, die andere mit einem schönen Spielplatz.

Es gibt kein "zu alt" für Spaß an der frischen Luft auf einem Spielplatz.

Spielplätze im Zillertal

Spielplatz Schlitters im Zillertal

Short’n quick:

Ein zauberhafter, naturnaher Spielplatz direkt neben dem Schlitterer See und am Radweg gelegen. Ein Besuch dort lässt sich also wunderbar mit einer kleinen Radrunde verbinden. Der Spielplatz selbst hält alles für kleine und größere Kinder bereit, was das Abenteuerherz begehrt. Die tollen Geräte, meist aus Naturmaterialien mit bunten Besonderheiten, sind gut erhalten und in bestem Zustand. Schon am Vormittag scheint die Sonne auf den Platz und es ist angenehm warm. Einkehrmöglichkeiten gibt es neben dem See.  

Kaum etwas fördert die Kindergesundheit so nachhaltig wie Bewegung an der frischen Luft. Dabei werden Muskeln, Knochen, Nerven und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Bewegung beugt Übergewicht vor und der Sauerstoff wirkt sich positiv auf die Atemwege sowie das Immunsystem aus.
„Das Gehirn ist der wichtigste Muskel beim Klettern.“

Wolfgang Güllich

Spielplätze rund um Schwaz

Spielplatz Kegelboden in Vomp

Short’n quick:

Vom Parkplatz in der Dorfmitte geht man östlich vorbei an der Lourdes-Grotte ca. 10 min zum Waldspielplatz hinauf. Das ist auch mit einem Kinderwagen kein Problem und der Waldspielplatz ist leicht erreichbar, wenn es auch kurzfristig ein wenig steil wird. Es lohnt sich aber jedenfalls, denn der Spielplatz ist wirklich einen Besuch wert. Hier warten jede Menge Abenteuer auf Groß und Klein und es gibt auch ausreichend Tische für Begleitpersonen und für die Stärkung zwischendurch.

Spielplatz am Schiller-Mensi Weg, Schwaz

Short’n quick:

Nur einige Gehminuten von der Burg Freundsberg entfernt, liegt direkt am Schiller-Mensi Weg ein kleiner aber toller Waldspielplatz. Die Spielgeräte wurden erst im Jahr 2021 erneuert und auf die Geschicklichkeit der kleinen Besucher:innen wartet ein spannender Hindernisparcours. Der Besuch dieses Spielplatzes lässt sich gleich mit einer kleinen Runde auf dem interessanten Vogellehrpfad am Schiller-Mensi Weg verbinden. Weil der Waldspielplatz recht schattig liegt, ist im Herbst warme Kleidung auch an schönen, sonnigen Tagen und gutes Schuhwerk (Achtung Feuchtigkeit!) angebracht.

share your paSZion with us

#peopleandpaszion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sabine
Sabine

Kein Spielplatzwetter? Kein Problem!

Besuch doch einfach einmal die Sparefroh Seite der Sparkasse Schwaz. Hier findest du kostenfrei spannende Rätsel und Bastelanleitungen, Malbögen sowie Quizfragen aber auch Hörgeschichten und vieles mehr. Eine tolle Abwechslung also, um auch an kühlen und nassen Herbsttagen der Langeweile entgegenzuwirken. Vorbeischauen lohnt sich! Ganz viel Spaß bei eurem bunten Nachmittagsprogramm im Freien oder mit unserem Sparefroh.

Spread your paSZion with us

#peopleandpaszion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meistgelesene Beiträge

Die Challenge für Vereine aus dem Bezirk Schwaz

Die Challenge für Vereine aus dem Bezirk Schwaz